Welzheim

Zusätzliches Drei-Euro-Ticket für Ebnisee und Aichstruter Stausee

Aichstrutsee
Am Aichstrutsee in Welzheim ist an den Wochenenden im Sommer Hochbetrieb. Die Parkgebühren wurden erhöht. © Gabriel Habermann

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 18. Mai die Parkgebühren für die bewirtschafteten Parkplätze am Ebnisee und Stausee Aichstrut angepasst. „Die Anpassung der durchaus als niedrig zu bezeichnenden Preise auf ein adäquates, aber immer noch moderates Niveau war überfällig“, so Bürgermeister Thomas Bernlöhr in der Sitzung vom 20. Juli.

Das Tagesticket kostet nun fünf Euro, eine Stunde kostet zwei Euro und im Welzheimer Rathaus kann ein Jahresticket zu 60 Euro erworben werden.

„In der Folge der Umstellung ist bei der Stadtverwaltung schriftlich wie telefonisch eine zweistellige Zahl von Beschwerden aufgelaufen. Auch die Ordnungskräfte vor Ort wurden teils mit großer Entrüstung konfrontiert mit Fragen und Beschwerden. Dies ist einerseits nicht anders zu erwarten, wenn die Gebühren so lange auf einem so niedrigen Niveau liegen. Andererseits sind die Gebühren gerade auch durch die sehr stark gestiegene Frequenz und den Aufwand, den die Seen verursachen ein wichtiger Beitrag zur Deckung der Kosten. Insofern ist eine Rücknahme der Erhöhung sicher nicht angebracht“, äußerte sich Bernlöhr.

Für Wohnmobile gilt das neue Drei-Stunden-Ticket nicht

Die Beschwerden lassen laut der Stadtverwaltung aber den inhaltlichen Rückschluss auf eine Lücke in der neuen Gebührenstruktur zu. „Um diesem zutreffend geäußerten Mangel Rechnung zu tragen, wurde im Ordnungsamt die Idee entwickelt, ein zusätzliches Ticket für die Dauer von drei Stunden einzuführen, das drei Euro kosten würde. Aus Sicht der Verwaltung würde damit tatsächlich eine Lücke geschlossen“, erklärte der Schultes. Für Wohnmobile soll dieser Tarif nicht eingeführt werden, da diese den Stausee typischerweise für längere Aufenthalte anfahren. Die Umstellung an den Parkautomaten kann zügig erfolgen, die Kosten von etwa 350 Euro sind laut Verwaltung überschaubar.

Für den Ebnisee und den Stausee Aichstrut hat der Welzheimer Gemeinderat nun zusätzlich ein Drei-Stunden-Ticket zum Preis von drei Euro eingeführt. In den nächsten Wochen wird sich nun zeigen, wie gut das neue Seeticket von den Gästen auch angenommen wird.

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 18. Mai die Parkgebühren für die bewirtschafteten Parkplätze am Ebnisee und Stausee Aichstrut angepasst. „Die Anpassung der durchaus als niedrig zu bezeichnenden Preise auf ein adäquates, aber immer noch moderates Niveau war überfällig“, so Bürgermeister Thomas Bernlöhr in der Sitzung vom 20. Juli.

Das Tagesticket kostet nun fünf Euro, eine Stunde kostet zwei Euro und im Welzheimer Rathaus kann ein Jahresticket zu 60 Euro erworben

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper