Winnenden

Über ein halbes Jahr nach der Bestellung noch nicht geliefert - Wo stecken die Winnender Schul-iPads?

Ipad
Nur Schüler, die ein eigenes iPad haben, können momentan damit lernen. © Pixabay/StockSnap

Die Stadt hat im vergangenen Sommer 300 iPads für Schülerinnen und Schüler bestellt. Gedacht sind diese für diejenigen, die keine oder kaum Geräte zu Hause haben, um am Fernunterricht teilzunehmen. Ein halbes Jahr später sind die Tablets der Firma Apple noch immer nicht da. Hat die Verwaltung bei der Bestellung geschludert?

Der Winnender Gemeinderat und Landtagsabgeordnete Siegfried Lorek (CDU) ist verärgert. In der jüngsten Sitzung fragte er zum wiederholten Mal nach, wo die Geräte

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich