Winnenden

Über sieben Millionen Euro für Winnendens Straßen

Die alte B14
Die alte B14, nahe des Kronenplatzes. © Gabriel Habermann

Die Stadt Winnenden erhält für die Umgestaltung der ehemaligen B 14 eine Zuwendung der Landesregierung in Höhe von 5,2 Millionen Euro, und der Landkreis erhält 2,2 Millionen Euro für den Ausbau der Kreisstraße zwischen Baach und Bürg. „Ich bin begeistert, dass es zwei Vorhaben auf Winnender Markung in das Förderprogramm geschafft haben“, sagt der Grünen-Landtagsabgeordnete Willi Halder. „Die Dringlichkeit der Sanierung der Kreisstraße zwischen den Winnender Ortsteilen Baach und Bürg ist bereits über viele Jahre sichtbar. Jetzt kann der Kreis hoffentlich bald mit dem Bau beginnen. Und die Stadt Winnenden kann nun mit Hilfe der Fördermittel mit der Neugestaltung der alten B-14-Ortsdurchfahrt starten“, so Halder in einer Pressemitteilung.