Winnenden

22-Jährige vor dem Amtsgericht: Durchs Kiffen ins Kriminelle geschlittert

Cannabis Marihuana Drogen Pflanze Plantage Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay (CC0 Public Domain)

„Es ist mir am Ende alles zu viel geworden!“ Sie habe sich gesagt, wenn sie nicht irgendwann vollkommen untergehen wolle, dann müsse sie ihr bisheriges Leben ändern und ein neues beginnen, erklärte die 22-jährige, ledige, bei den Eltern wohnende Winnenderin im August vor dem Schöffengericht in Waiblingen. Nachdem sie früher schon einmal einen Entzug durchgemacht hatte, habe sie vor zweieinhalb Monaten endgültig mit dem Kiffen aufgehört, zunächst einen 450-Euro-Job und inzwischen eine

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar