Winnenden

4,5 Hektar Ackerfläche für neuen Bauhof - Winnender ALi-Chef Christoph Mohr will daneben Fotovoltaik aufstellen

Solaranlagedeponie
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Der nächste Schritt hin zu einem neuen Bauhof und Platz für die Stadtwerke Winnenden ist mit der Aufstellung des Bebauungsplans „Brühl“ und gleichzeitiger Anordnung der Baulandumlegung erfolgt, einstimmig bei zwei Enthaltungen sprach sich das Gremium dafür aus. Danach hat sich die Stadt per Satzung ein besonderes Vorkaufsrecht für den Geltungsbereich des künftigen Bebauungsplans eingeräumt. Beim Gewann „Brühl“ handelt es sich um Äcker zwischen Bahndamm und Beginn des Talwegs nach

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich