Winnenden

Artemisia annua: Verkaufsverbot für Kräutertee aus Winnenden bleibt

Artemisia-Polizei
Polizeiauto vor einer Artemisia-Staude: Der Verkauf des Krauts ist verboten und findet dennoch statt. © Anamed

Der Verein Anamed und sein Vorsitzender Dr. Hans-Martin Hirt kämpfen weiter gegen ein Verkaufsverbot des Heilkrauts Artemisia annua. Allerdings sind die Artemisiafreunde jetzt zum dritten Mal mit einem Eilantrag am Verwaltungsgericht gescheitert.

Ein bisher vom Verein engagierter Anwalt hatte in zwei Eilverfahren versucht, dem Verwaltungsgericht zu beweisen, dass Artemisia annua als Lebensmittel oder zumindest als Rohstoff zu akzeptieren sei. Diese zwei Eilverfahren wurden vom

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich