Winnenden

Auch die Winnender Haushaltskasse steckt im Krisenmodus

Baustelle Lessing
Die Stadt steckt seit 2019 sehr, sehr viel Geld in die Generalsanierung des Lessing-Gymnasiums: 18 Millionen Euro. © Gabriel Habermann

Die Finanzchefin der Stadt Winnenden hat die Gemeinderäte so schonend wie möglich auf die kommenden Haushaltsjahre vorbereitet. Demnach muss sich die Stadt von null auf 12 Millionen Euro verschulden und dann auch noch im Jahr 2022 den selbst gesetzten Schuldendeckel von 16 Millionen Euro lupfen, um voraussichtlich zwei Millionen. Doch es gibt kaum Spielraum, das Lessing-Gymnasium muss fertigsaniert, neue Kindergärten müssen gebaut werden. Dazu kommt, dass im nächsten Jahr aufgrund des tollen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar