Winnenden

Bürgerbeteiligung: In Winnenden fallen 50 zentrale Parkplätze für Radwege weg

Radkonzept2
Der Straßenrand als Dauerparkzone. Der Radler hat an der Seegartenstraße keinen eigenen Radweg. © Gaby Schneider

Das Radfahren in Winnenden soll sicherer und auch attraktiver werden. Doch für sichere, eigene Fahrstreifen braucht man Platz. Das heißt: Einige Fahrbahnränder werden Anwohnern und Stadtbesuchern nicht mehr als kostenlose Dauerparkplätze zur Verfügung stehen. Die Seegartenstraße (unser Foto) spielt eine wichtige Rolle bei dieser ersten großen Verbesserung, seit vor fünf Jahren das Radkonzept aufgestellt wurde und das Planungsbüro Karajan die Problemstellen in der Stadt benannt

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion