Winnenden

Bahnhof Winnenden: Montage des Dachs über der Treppe und Gleis 1 im November

Bahnhofdach
Das Dach über dem Bahnhofsvorplatz und dem Treppenabgang soll im November montiert werden. © Gaby Schneider

Es gibt inzwischen Informationen zu den Bauarbeiten am Winnender Bahnhof: Der neue Termin für die Dachmontage über der Unterführungstreppe und Gleis 1 ist im November. Doch warum genau müssen die Bahnkunden so lange auf ein Dach über dem Kopf warten – ursprünglich war es für Frühjahr 2021 angekündigt worden?

Oberbürgermeister erkundigt sich

Noch am Dienstagabend, als der Artikel der Winnender Zeitung über die Verzögerung bei der Dachmontage im Vorabend-E-Paper erscheint, erkundigt sich Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth bei Nikolaus Hebding, dem Leiter des Bahnhofsmanagements Stuttgart. Dieser findet innerhalb von ein paar Tagen heraus, dass die Arbeiten zunächst für Juni/Juli geplant waren, aber der Termin wegen coronabedingten Ausfalls mehrerer Mitarbeiter der Montagefirma nicht eingehalten werden konnte.

Doch sobald die Mitarbeiter wieder gesund waren, konnte die Montagefirma nicht einfach loslegen. Die Bahn muss erst eine Sperrzeit vorbereiten: Während der Bauarbeiten können die Gleise schließlich aus Sicherheitsgründen nicht befahren werden, Züge müssen umgeleitet und Fahrpläne dementsprechend geändert werden. Um die Auswirkungen auf den Zugverkehr möglichst minimal zu halten, ist der Bau nachts geplant, weniger Züge sind dann von der Umleitung betroffen, schreibt Nikolaus Hebding an den OB. Die nächste Sperrzeit unter den oben genannten Bedingungen ist nun erst wieder im November möglich.

Bauzäune sollen verschwinden

Oberbürgermeister Holzwarth antwortet einigermaßen frustriert wegen der langen Wartezeit: „Angesichts der anstehenden schlechteren Jahreszeit wäre es wirklich Zeit, die Sache bald abzuschließen.“ Er hakt nach: „Haben wir mit weiteren Verzögerungen zu rechnen?“ Hebding verneint, kann die Bauarbeiten aber auch nicht vorziehen. Holzwarth verlangt, dass bis November wenigstens die Parkplätze frei von Baumaterial und Bauzäunen sind und benutzt werden können.

Nikolaus Hebding sagt dies zu. Bis zur Montage des neuen Dachs im November soll der Bahnhof ab sofort besser zugänglich sein.

Es gibt inzwischen Informationen zu den Bauarbeiten am Winnender Bahnhof: Der neue Termin für die Dachmontage über der Unterführungstreppe und Gleis 1 ist im November. Doch warum genau müssen die Bahnkunden so lange auf ein Dach über dem Kopf warten – ursprünglich war es für Frühjahr 2021 angekündigt worden?

Oberbürgermeister erkundigt sich

Noch am Dienstagabend, als der Artikel der Winnender Zeitung über die Verzögerung bei der Dachmontage im Vorabend-E-Paper erscheint,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper