Winnenden

Beachparty des Jugendgemeinderats

Beachparty1603
Beachpartygäste genießen hämmernde Rhythmen und den Spaß im Nass. © Steinemann /ZVW.

Winnenden.
Techno-Beats im Idyll: Der Jugendgemeinderat hat am Samstagabend im netten, kleinen Höfener Bädle eine Beachparty abgezogen, die alle Beschaulichkeit vergessen ließ. Am Eingang kontrollierten zwei gut gebaute Männer alles, was klapperte und klirrte. Drin im Badeterrain bei den Umkleidekabinen hämmerten die Technobässe aus den Lautsprechertürmen und darüber hinweg wippten Lichtstreifen aus beweglichen Scheinwerfern.
Je dunkler die Nacht, desto zuckender die Lichtkegel - und desto voller das Schwimmbecken, denn das gehört wohl zu einer Beachparty dazu - genauso wie das Ballermann-Saufen: Mehrere Eimer voll Sangria wurden mit extralangen Strohhalmen serviert, und so saugten einige gealterte Jugendliche in Gruppen den Mallorca-Trunk. Falls je etwas passiert wäre, war vorgesorgt: Drei junge Malteser machten den Sanitätsdienst bei dieser Party, die mindestens 200 Jugendliche ins Bädle lockte und die trotz ihres großen Aufbaus und vieler später Gäste um 23 Uhr aufhören musste.