Winnenden

Birkmannsweiler: Großes Wohnhaus statt Schuppen hinter der früheren "Sonne"

Baugesuch
Hinter dem Haus links, Hauptstraße 43, soll ein 5-Familien-Haus mit Garage entstehen. Der Gemeinderat stimmt dem Bauantrag zu. Die Hecke mit Mauer, Garagen und ein Schuppen im Hinterhof werden dafür entfernt. © Alexandra Palmizi

Der Hof, der das Birkmannsweiler Gebäude Hauptstraße 43 umgibt, ist von außen nicht einsehbar. Ein kunstvolles Eisentor und eine mehr als zwei Meter hohe Hecke entlang der Stützmauer zur Jahnstraße hin verdecken die Sicht. Durch einen Bauantrag des Grundstücksbesitzers erfährt die Öffentlichkeit nun, dass sich sozusagen im Hinterhof noch ein paar Garagen und ein Schuppen befinden. Das soll sich ändern, und zwar von hinten bis vorne zur Jahnstraße: Geplant ist ein Fünf-Familien-Haus über einer Tiefgarage. Die Stadträte im Technischen Ausschuss und Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth stimmten dem Bauantrag am Dienstagabend (8.2.) einhellig zu.

Die Beratung war überhaupt nur nötig geworden, weil der Plan geringfügig von Festsetzungen des Bebauungsplans abweicht, der hier mitten im Ort gilt. Für die Tiefgarage wird der Bauherr einen Meter tiefer graben müssen als formal erlaubt. Darin sehen aber weder Baurechtsbehörde noch Stadträte ein Problem. Die Stützmauer entlang der Jahnstraße war bisher schon privat, die muss zum Teil weg, weil der spätere Zugang zum Gebäude auch von der Jahnstraße aus erfolgen wird.

Städtebaulich vertrage der Ortskern solch eine verdichtete Bebauung im Ortskern von Birkmannsweiler, so die Vertreterin der Stadt, und dem stimmten auch die Gemeinderäte zu. Das Flachdach über den drei Stockwerken liegt fünf Meter unter dem First des steilen Satteldachs vom alten Gebäude in der ersten Reihe zur Hauptstraße hin und stellt deshalb auch kein Problem dar.

Der Hof, der das Birkmannsweiler Gebäude Hauptstraße 43 umgibt, ist von außen nicht einsehbar. Ein kunstvolles Eisentor und eine mehr als zwei Meter hohe Hecke entlang der Stützmauer zur Jahnstraße hin verdecken die Sicht. Durch einen Bauantrag des Grundstücksbesitzers erfährt die Öffentlichkeit nun, dass sich sozusagen im Hinterhof noch ein paar Garagen und ein Schuppen befinden. Das soll sich ändern, und zwar von hinten bis vorne zur Jahnstraße: Geplant ist ein Fünf-Familien-Haus über

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper