Winnenden

Bitte reservieren: Wie die Kirchen in Winnenden, Schwaikheim und Leutenbach die ersten Gottesdienste vorbereiten

Schlosskirche offen
Pfarrer Reimar Krauß in der Schlosskirche: Die weißen Zettel markieren die 30 Plätze, auf denen Besucher Platz nehmen dürfen. Foto: Habermann © Gabriel Habermann

Am Sonntag, 10. Mai, dürfen wieder Gottesdienste stattfinden. Das ist seit Montag bekannt. Wie genau die Regeln dafür lauten, das hat sich allerdings teilweise stündlich verändert. Schließlich haben die Kirchengemeinderäte entschieden, ob sie die Auflagen umsetzen wollen - oder können.

Für alle, ob katholisch oder evangelisch, gilt: Der Abstand zwischen den in der Kirche sitzenden Gottesdienstteilnehmern soll zwei Meter betragen, nicht nur 1,50 Meter wie vom Staat vorgegeben. Die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich