Winnenden

Corona und die Folgen: Ein Großteil der Winnender Geschäfte wird überleben - wie geht es der Gastronomie?

Corona Einkaufen
Wirtschaftsförderer Timm Hettich im Gespräch mit Mode-Händler Andy Kalb: Stammkunden sind wichtig für die Winnender Einzelhandelsstruktur. © Gabriel Habermann

Wenn Timm Hettich verhalten optimistisch ist, sagt er: „Ich bin zuversichtlich, dass ein Großteil unserer Betriebe bestehen wird.“ Seine Aufgabe als Wirtschaftsförderer und Geschäftsführer des Vereins Attraktives Winnenden ist, die Innenstadt lebendig zu halten, das Geschäftsleben zu beflügeln und die Angriffe auf den Innenstadthandel möglichst abzuwehren.

Er hat alle Hände voll zu tun mit der Corona-Pandemie und ihren Folgen: „Es wird ein spannendes Jahr inklusive des nächsten

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar