Winnenden

Coronavirus: OB Hartmut Holzwarth im Interview

Betagte begeben sich in Gefahr_0
„Es geht darum, dass wir eine solidarische Haltung einnehmen “, sagt Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth zur Corona-Epidemie. © ZVW/Gabriel Habermann

Winnenden.
Eine Epidemie ist eine Aufgabe für Ärzte, aber nicht alleine für sie. Diese Gefahr für die Allgemeinheit zu mindern, wenigstens die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, ist eine Aufgabe der Politik. Oberbürgermeister Holzwarth nimmt die Aufgabe an. Täglich hört er sich Podcasts des führenden deutschen Virologen Prof. Christian Drosten an, zieht seine Schlüsse daraus, bespricht sich mit dem Krisenstab im Winnender Rathaus und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar