Winnenden

Coronavirus: Paulinenpflege näht Schutzmasken

Schutzmasken aus Baumwolle_0
Rosemarie Walz bei der Arbeit. © Paulinenpflege

Winnenden/Backnang.
Die Backnanger Werkstätten der Paulinenpflege Winnenden produzieren in der Coronavirus-Krise Atemschutzmasken. Rosemarie Walz ist Projektleiterin Textil in den Backnanger Werkstätten. Die 54-Jährige erklärt: „Wir haben dieses Produkt entwickelt und können das ab jetzt mit 20 Nähmaschinen herstellen.“ Die Masken aus dichtem Baumwollstoff sind waschbar und damit wieder verwendbar. Als Medizinprodukte sind sie nicht klassifiziert,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar