Winnenden

Die ersten Gottesdienste wackeln  - wie wird Weihnachten in der Kirche?

Jakobusaltar
Schlosskirche: Ab dem 25. Dezember sind hier keine Präsenzgottesdienste mehr. © Gaby Schneider

Die Pandemie macht in den Kirchengemeinden Eingriffe in teilweise jahrzehntelange Traditionen nötig. Die ersten evangelischen Kirchengemeinden sagen ihre Freiluft-Gottesdienste ganz ab. Hierzu hat uns eine bewegende Nachricht aus Hertmannsweiler erreicht. Die von unserer Zeitung vor wenigen Tagen angekündigten Weihnachtsgottesdienste der Stadtkirchengemeinde finden zwar statt, aber die Teilnehmerzahl ist mittlerweile streng begrenzt und durch Anmeldung geregelt. Bei den Katholiken sind die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion