Winnenden

Die Gastronomie wird dem Handel in der Winnender Innenstadt fehlen

Shopping & Cafe
Laut Wirtschaftsförderer wichtig fürs Einkaufserlebnis in der Innenstadt: Zwischendurch hinsitzen, plaudern, einen Kaffee trinken. © Gabriel Habermann

Die ab Montag geltende Beschränkung für Gastronomiebetriebe aufs Zubereiten von Speisen zum Mitnehmen hat den städtischen Wirtschaftsförderer Timm Hettich tief enttäuscht. „Jetzt werden diejenigen bestraft, die über die letzten Monate hochprofessionelle Hygienekonzepte ausgearbeitet und umgesetzt haben“, findet er und zieht die in unserer Zeitung veröffentlichte Grafik aus Zahlen des Robert-Koch-Instituts heran. „1,7 Prozent der Infizierten haben sich in Gastronomie und Hotellerie angesteckt

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion