Winnenden

Die Moral einer Gerichts-Geschicht': Fürsorge schützt vor Strafe nicht, bei Unfällen sollte man die Polizei rufen

Polizei
Wenn die Polizei von einer Straftat erfährt, muss sie Anzeige erstatten. © Benjamin Buettner

Wenn es nach dem Verteidiger, Rechtsanwalt Henning Schuhmann, gegangen wäre, dann hätte sein Mandant keinen Strafbefehl vom Gericht zugestellt bekommen sollen, sondern eine Auszeichnung, wenn nicht gar die Winnender Bürgermedaille. Nachdem gegen diesen Strafbefehl fristgerecht Widerspruch eingelegt worden war, kam es im Waiblinger Amtsgericht zur Hauptverhandlung, bei der sich Schuhmann wortgewandt und mit Verve für seinen Mandanten einsetzte.

Angefahrenen Fußgänger ins Krankenhaus

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich