Winnenden

Drogengeschäft scheitert am Startkapital

amtsgericht Waiblingen
Im Amtsgericht. © ZVW/Benjamin Büttner

Er kämpfe jeden Tag darum, sein Leben in den Griff zu bekommen und gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin in geordnete Bahnen zufinden, führte der Angeklagte im Waiblinger Amtsgericht in seinem Schlusswort aus. Heraus aus der Drogenszene, in der er sich zwanzig Jahre lang bewegt habe.

Der entscheidende Anstoß, eine Familie zu gründen und sich eine geregelte Arbeit zu suchen, sei von einer fünfjährigen Haftstrafe ausgegangen, wegen der er nach wie vor unter Führungsaufsicht stehe. „Aber

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar