Winnenden

Ein neues Buch zeigt, warum man klobige Fährschiffe durchaus faszinierend finden kann

Dietrich Hub
Dr. Dietrich Hub mit seinem neuesten Buch und ein paar Symbolen für seine Hobbys: Motorrad, Schiff, (Welt-)Reisen. © ALEXANDRA PALMIZI

Der Pfingsturlaub ist bei etlichen coronabedingt ins Wasser gefallen. Und auch die Frühsommer-Reisepläne für Leute, die nicht auf die Schulferien angewiesen sind, haben ein Fragezeichen gesetzt bekommen oder sind schon storniert. Wer vorhatte, nach Skandinavien oder ins Baltikum zu reisen, für den hat Dietrich Hub zwar keinen Ersatz, aber doch zumindest ein kleines Trostpflaster parat in Form eines neuen Buches, dem Vierzehnten, das er geschrieben hat: „Fährschiffe auf der Ostsee“. Es geht

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar