Winnenden

Eisdielen-Wetter mit bis zu 27 Grad am Mittwoch: Hier gibt es in Winnenden Eis

Eis Eisdiele Eisbecher Speiseeis Symbol Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay.com/Michael_Luenen

Sommerwetter im Mai: Am Mittwoch (11.05.) klettern die Temperaturen in Winnenden auf bis zu 27 Grad. Die Winnender zieht es wieder auf die Marktstraße. Zum Einkaufen, Sonnenbaden oder um ein leckeres Eis in der Waffel oder im Becher zu genießen. Was kostet eine Kugel und welche Geschmacksrichtungen sind am beliebtesten? Wir haben uns umgesehen.

Mit dem neu eröffneten Café La Tea gibt es eine weitere Gelegenheit in der Innenstadt, um sich mit der süßen Schleckerei etwas abzukühlen. „Wir haben zehn verschiedene Sorten“, erzählt Café-Betreiber Davor Ognjanovac. Eine Kugel kostet 1,40 Euro, das Eis ist hausgemacht. „Beliebt sind die Klassiker. Vanille, Erdbeer, Stracciatella und Schoko“, weiß er. Bei den kleinen Gästen liegt hingegen die Sorte „Himmelblau“ weit vorne.

Im Sommer setzt das Eiscafé Venezia auf die fruchtigeren Eissorten

Knapp 30 unterschiedliche Sorten hat das Eiscafé Venezia in der oberen Marktstraße am Viehmarktplatz im Sortiment. Es werden allerdings nie alle gleichzeitig angeboten. „Im Sommer setzen wir eher auf die fruchtigen Sorten“, erzählt Mitarbeiterin Natascha Mrakovic am Donnerstagvormittag.

Im Internet lockt das Venezia mit dem Schriftzug „ohne Farbstoffe, ohne Konservierungsstoffe, ohne Aromastoffe.“ Auch laktose- und glutenfreies Eis wird verkauft. Beliebt bei den Gästen sind die Sorten Torrone (weißer Nougat mit Mandeln und Honig), Baccia (Nussnougatcreme mit ganzen Haselnüssen) und Vanille. Der Renner im Eiscafé: essbare Schokolöffel. „Kinder fragen immer, ob sie ein paar mehr haben können“, erzählt Mrakovic.

Nach wie vor wolle man dem ursprünglichen Rezept, für welches das Eiscafé bekannt ist, treu bleiben. Trotzdem habe man es geschafft, das Eis cremiger zu produzieren. Kosten pro Kugel: 1,50 Euro.

Im Eiscafé Toskana bestellen die Gäste ganz unterschiedliche Sorten

Selbst hergestellt wird das Eis auch im Eiscafé Toskana. „Wir haben 30 verschiedene Sorten da und versuchen regelmäßig zu wechseln“, heißt es beim Besuch der Zeitung. Eine absolute Lieblingssorte der Gäste können sie vor Ort nicht nennen. „Das ist schwierig. Beliebt ist aber auf jeden Fall Cookie, Haselnuss und Joghurt-Erdbeer.“ Tatsächlich bestellen beim Besuch der Zeitung etwa zehn Kunden in Folge ganz unterschiedliche Sorten. Von Oreo- bis zum Snickers-Eis. Eine Kugel kostet 1,50 Euro.

Momentan sei das Eiscafé gut besucht. „Natürlich spielt das Wetter eine sehr große Rolle. Aber es ist auf jeden Fall mehr los als noch im vergangenen Jahr.“

Frozen Yogurt ist der Verkaufsschlager im Kleinen Italiener an der Mühltorstraße

Beim Kleinen Italiener an der Mühltorstraße ist neben diversen Eisbechern Frozen Yogurt dort der Verkaufsschlager. Dies besteht aus Naturjoghurt, das gefroren und dann cremig geschlagen wird. Inhaber Vito Carucci versucht, täglich drei verschiedene Sorten anzubieten. Die Grundmasse können die Gäste dann mit Zutaten ihrer Wahl geschmacklich variieren.

Ein kleiner Becher, der etwas mehr als zwei Kugeln Eis entspricht, kostet zwei Euro. Es gibt auch größere Portionen. „Sehr beliebt ist bei uns Salted Caramel. Außerdem ist Ananas im Eis sehr gefragt“, weiß Carucci.

Café Fachwerk bietet lactosefreie Eissorten an

Auch im Café Fachwerk am Marktplatz, das dieses Jahr wiedereröffnet hat, ist Eis erhältlich, sowohl milchhaltige, als auch lactosefreie Sorten. Auch hier kostet eine Kugel 1,50 Euro.

Sommerwetter im Mai: Am Mittwoch (11.05.) klettern die Temperaturen in Winnenden auf bis zu 27 Grad. Die Winnender zieht es wieder auf die Marktstraße. Zum Einkaufen, Sonnenbaden oder um ein leckeres Eis in der Waffel oder im Becher zu genießen. Was kostet eine Kugel und welche Geschmacksrichtungen sind am beliebtesten? Wir haben uns umgesehen.

Mit dem neu eröffneten Café La Tea gibt es eine weitere Gelegenheit in der Innenstadt, um sich mit der süßen Schleckerei

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper