Winnenden

Eiskalte Dusche für Wunnebad-Gäste

30689c3e-1834-4619-8d0c-488595d1c1eb.jpg_0
© Schmitzer / ZVW

Winnenden. Die Damendusche im Wunnebad hat Abschreckungsqualitäten: Eiskalt fließt der Wasserstrahl auf die Duschenden.Der Missstand wird erst im Sommer behoben.

Das Schlimmste sind zurzeit die Damenduschen, erfährt man, wenn man nur mal mit Badegästen im Foyer des Wunnebads spricht. „Seit Jahren hat es nicht richtig geklappt mit dem warmen Wasser“ sagt Evi Bott, die regelmäßig aus Affalterbach nach Winnenden zum Schwimmen kommt, „aber seit einem halben Jahr ist es ganz schlimm. Es kommt nur noch eiskaltes Wasser.“

Bis in den Sommer werden die Damen noch viele kalte Abschreckungen aushalten müssen. Das Grundübel sind verkalkte, über 20 Jahre alte Rohre und defekte Begleitheizungen, im Mauerwerk versteckt hinter Fliesen und Putz.

Mehr über die Zustände im Wunnebad lesen Sie in der morgigen Ausgabe unserer Zeitung oder schon heute ab 18:30 Uhr in der ePaper-Ausgabe.