Winnenden

Engagiertes Ehepaar: Marion und Willi Hackel in Winnenden geehrt

Neujahrsempfang Winnenden
Bürgermeister Norbert Sailer (Mitte) mit Marion und Willi Hackel. © Benjamin Büttner

„Ohne ehrenamtliches Engagement würde das Gemeinwesen in Winnenden nicht funktionieren“, ist Bürgermeister Norbert Sailer überzeugt. Beim Neujahrsempfang der Stadt in der Hermann-Schwab-Halle hat er am Samstag ein Ehepaar geehrt, das dieses Engagement im Doppelpack verkörpert, „außergewöhnlich und ausdauernd“: Marion und Willi Hackel.

Der Winnender Ältestenrat hatte sich für diese beiden entschieden, Sailer übernahm an seinem Geburtstag mit sichtlicher Freude die Aufgabe, ihnen die Bürgermedaillen der Stadt in Bronze zu überreichen und die Laudatio zu halten. „Auch dank Deiner unermüdlichen Arbeit, liebe Marion, hat sich die SV Winnenden kontinuierlich weiterentwickelt“, richtete er seine Worte an Marion Hackel.

Die Winnenderin ist seit mehr als 40 Jahren im Verein aktiv, hat sich unter anderem für ihr „Herzensprojekt“ Kindersportschule und beim Sportpark-Bau engagiert.

Ihr Mann, Willi Hackel, ist insbesondere für sein Engagement an der Spitze des Winnender Wein- und Kulturvereins (WWKV) bekannt – „ein nicht wegzudenkender Partner für die Stadt“, wie Sailer betonte.

„Ohne ehrenamtliches Engagement würde das Gemeinwesen in Winnenden nicht funktionieren“, ist Bürgermeister Norbert Sailer überzeugt. Beim Neujahrsempfang der Stadt in der Hermann-Schwab-Halle hat er am Samstag ein Ehepaar geehrt, das dieses Engagement im Doppelpack verkörpert, „außergewöhnlich und ausdauernd“: Marion und Willi Hackel.

Der Winnender Ältestenrat hatte sich für diese beiden entschieden, Sailer übernahm an seinem Geburtstag mit sichtlicher Freude die Aufgabe, ihnen die

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper