Winnenden

Etwa 20 Erzieherinnen krank - wie steht es um Winnender Kinderbetreuung?

Symbolfotokiga
Symbolfoto. © Gaby Schneider

Die Erkältungssaison hat begonnen, die Grippewelle nimmt Fahrt auf, und das Coronavirus verbreitet sich rasant. Da stehen Erzieherinnen, die direkt mit kleinen Kindern zu tun haben, an vorderster Front. Wir haben nachgehakt beim für die städtischen Kindergärten zuständigen Amtsleiter Thomas Pfeifer, wie die Lage in Winnenden aussieht: Musste die Stadt Gruppen oder ganze Kinderhäuser schließen, weil zu viel Personal krank geworden ist?

{element}

„Nein, bisher nicht, obwohl es sehr,

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich