Winnenden

Frontalzusammenstoß in Winnenden: Nur ein Reflex oder fahrlässige Körperverletzung?

Waiblingen im Amtsgericht 3
Amtsgericht Waiblingen. © Gabriel Habermann

Eine Geldstrafe in Höhe von 800 Euro, das Verbot, zwei Monate lang ein Fahrzeug im Straßenverkehr zu führen, und die Übernahme der Verfahrenskosten. So lautet das Urteil, das Richter Johannes Weigel am 31. März im Waiblinger Amtsgericht sprach. In diesem Verfahren gehe es um einen Vorfall, hatte der Vertreter des Angeklagten, Rechtsanwalt Gunnar Stuhlmann, gegengehalten, der jedem hätte passieren können, der als Kraftfahrer am Straßenverkehr teilnimmt. Der „Vorfall“ war ein heftiger

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion