Winnenden

Gees-Musiker stürmen das Rathaus

1/26
Rathaussturm_0
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
2/26
Rathaussturm_1
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
3/26
Rathaussturm_2
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
4/26
Rathaussturm_3
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
5/26
Rathaussturm_4
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
6/26
Rathaussturm_5
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
7/26
Rathaussturm_6
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
8/26
Rathaussturm_7
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
9/26
Rathaussturm_8
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
10/26
Rathaussturm_9
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
11/26
Rathaussturm_10
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
12/26
Rathaussturm_11
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
13/26
Rathaussturm_12
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
14/26
Rathaussturm_13
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
15/26
Rathaussturm_14
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
16/26
Rathaussturm_15
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
17/26
Rathaussturm_16
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
18/26
Rathaussturm_17
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
19/26
Rathaussturm_18
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
20/26
Rathaussturm_19
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
21/26
Rathaussturm_20
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
22/26
Rathaussturm_21
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
23/26
Rathaussturm_22
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
24/26
Rathaussturm_23
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
25/26
Rathaussturm_24
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW
26/26
Rathaussturm_25
Die Nellmersbacher Gees-Musiker stürmen das Rathaus und zerren Bürgermeister Kiesl vor das Narrengericht. © Palmizi / ZVW

Leutenbach. Bürgermeister Jürgen Kiesl wendete sämtliche Tricks an, schloss die Türen ab und versuchte sie mit Konfettikanonen zu vertreiben, doch es half alles nichts – die Gees-Musiker haben sich den Schlüssel erobert. Das Rathaus bleibt bis Aschermittwoch in ihrer Gewalt. Im Gegenzug wurde Kiesl ins Vereinsheim geschickt, wo er einmal kräftig aufräumen soll. Zeit dazu habe er ja jetzt, sind sich die Gees einig.

Mit Esel, Teufel und Gans im Schlepptau erschienen Anna und Berta – zwei in orientalischen Gewändern gekleidete Damen mit Bürgermeister Kiesl vor dem Rathaus. Erst vor kurzem sollen sie mit ihm auf einem Kreuzfahrtschiff gewesen sein, wonach er sie in die Wüste geschickt hatte. Doch es half nichts. Den Rathausschlüssel musste der Leutenbacher Bürgermeister, der eine Trump-Krawatte trug, dennoch abgeben.

„Leutenbach great again“

„Die einen freuen sich, wenn man euch kommen sieht, die anderen, wenn ihr von dannen zieht“, begrüßte Kiesl die beiden wie auch die Gees. „Besser wär’s, Ihr hättet Euch nach USA begeben, um dort euren Obernarr Donald des Amtes zu erheben“, erklärte er. Dieser sei noch verrückter als die Gees, so wie er den amerikanischen Karren in den Sumpf ziehe. Da sei es doch viel klüger, die Nellmersbacher fahren an der Fasnet 2018 nach Washington, Kiesl mache solange „Leutenbach great again“.

Vorarbeit habe er dazu zur Genüge geleistet. Die Gemeinschaftsschule laufe wie eine gut geölte Maschine, in Nellmersbach gehen die Kleinen ganz ohne Weinen in die Krippe und das Lamm wird in eineinhalb Jahren ein Schmuckstück sein und ein Treffpunkt für Groß und Klein.

Anna und Berta haben jetzt das Sagen

Gemäß den Worten von Anna und Berta, hat Leutenbach noch einiges aufzuholen, wie sie lautstark sagten, bevor sie Kiesl samt Schlüssel aus dem Rathaus bugsierten. Beispielsweise gebe es keinen Wengert in der Gemeinde, weshalb sie, nachdem sie eine Fata Morgana gesehen haben, ihren Wüstensekt vermarkten wollen. Zwecks Feinstaubalarm soll selbst in Leutenbach auf das Auto verzichtet werden. Warum das so ist, konnten sie sich nicht erklären, wohl habe dieser aber weniger etwas mit Sand, Staub oder Wüste zu tun. Eine Erklärung vom Bürgermeister wird es hierzu wohl nicht geben. Der habe gerade andere Dinge im Kopf wie die Taubenabwehr. Die Vögel wolle man nicht mit einem Taubenturm bekämpfen, sondern mit einem Falken. Für den Turm gebe es niemanden, der die Eier austausche. Kiesl sei nicht schwindelfrei, hatte Anna vernommen. Dabei „schwendelt der doch oft gnuag“, entgegnete ihr Berta. Grund genug, das Rathaus aufzumischen – es bleibt in ihrer Gewalt.

Mehr Fasching

Alle Faschingsveranstaltungen im Kreis finden Sie in unserer Übersicht.

Noch kein Kostüm? Im Video zeigen wir, wie Sie drei Kostüme ganz einfach und schnell selbst machen können.