Winnenden

Grünes Licht für vier Reihenhäuser im Winnender Wohngebiet Adelsbach

nelson
Im Nelson-Mandela-Weg im Neubaugebiet Adelsbach entstehen vier neue Reihenhäuser. © Benjamin Büttner

Das neue Wohngebiet Adelsbach nimmt weiter Gestalt an. Der Technische Ausschuss des Winnender Gemeinderats hat in seiner Sitzung am Dienstagabend (18.1.) sein Einvernehmen erteilt für vier Reihenhäuser im Nelson-Mandela-Weg – trotz einiger Abweichungen von den Vorgaben, die 2018 im Bebauungsplan für das Gebiet festgelegt wurden.

Insgesamt 8,8 Hektar groß ist das Wohngebiet, das an den Hungerberg grenzt und einmal rund 600 Bewohner haben wird. Damit ist es eines der aktuell größten Neubaugebiete im Kreis.

Das Reihenhausprojekt mit den vier Wohneinheiten am Nelson-Mandela-Weg bekam vom Technischen Ausschuss am Ende bei einer Enthaltung und einer Gegenstimme grünes Licht, allerdings wurden im Sitzungssaal des Rathauses auch mahnende Stimmen laut.

„Ich halte diesen Fall für grenzwertig“

Denn das Bauprojekt, vier Reihenhäuser mit Stellplätzen, überschreitet die Grundflächenzahl des Baugrundstücks um 31 Quadratmeter. „Ich halte diesen Fall für grenzwertig“, sagte Petra Schäftlmeier (CDU), die den Zuschnitt der Häuser kritisierte. Mit der Zustimmung zu dem Projekt würde die Tür geöffnet für Bauanträge mit ähnlichen Überschreitungen.

Die steht freilich schon offen: Marc Finner, bei der Stadt Winnenden zuständig fürs Baurecht, sagte, die Behörde halte die Planung für „maßvoll“. Die Befreiungen vom Bebauungsplan seien „städtebaulich vertretbar und wurden für andere Vorhaben im selben Bebauungsplan bereits in ähnlichem Ausmaß ausgesprochen.“ So sah es auch die Mehrzahl der Ausschussmitglieder.

Keine Probleme mit Bauprojekt in Hanweiler

Auch einem weiteren Bauprojekt, dem Umbau und der energetischen Modernisierung eines bestehenden Wohnhauses im Burgunderweg in Hanweiler, erteilte der Technische Ausschuss am Dienstagabend sein Einvernehmen – einstimmig.

Das neue Wohngebiet Adelsbach nimmt weiter Gestalt an. Der Technische Ausschuss des Winnender Gemeinderats hat in seiner Sitzung am Dienstagabend (18.1.) sein Einvernehmen erteilt für vier Reihenhäuser im Nelson-Mandela-Weg – trotz einiger Abweichungen von den Vorgaben, die 2018 im Bebauungsplan für das Gebiet festgelegt wurden.

Insgesamt 8,8 Hektar groß ist das Wohngebiet, das an den Hungerberg grenzt und einmal rund 600 Bewohner haben wird. Damit ist es eines der aktuell größten

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper