Winnenden

Graffiti vor der katholischen Kirche von Winnenden: „Liebe ist keine Sünde“

GRaffiti
Mit Kreide gemalte Regenbögen vor der Katholischen Kirche: Ein Protest gegen den Umgang des Vatikans mit Homo-Partnerschaften. © Hechler

Junge Katholiken protestieren gegen den Umgang ihrer Kirche mit homosexuellen Paaren und dagegen, dass die Glaubenskongregation des Vatikans das Segnen von homosexuellen Paaren ablehnt.

Die Katholikin Silvia Hechler und ihre Freunde haben vor die Winnender St. Karl-Borromäus-Kirche mit Straßenkreide Regenbögen gemalt und dazugeschrieben „Love is no Sin“, auf Deutsch: „Liebe ist keine Sünde“.

Es ist ein deutlicher, klarer Protest gegen offizielle Vorgaben des Vatikans. „Gott ist

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich