Winnenden

Grundschule in Winnenden hat eine Belüftungsanlage und macht trotzdem alle 20 Minuten die Fenster auf

Luftfilter
Margit Claudi vor der verkleideten Lüftungsanlage in der Schrankwand eines Klassenzimmers des Kastenschulneubaus. © Benjamin Büttner

Sie springt fast unmerklich an, die Lüftungsanlage im neuen Anbau der Kastenschule. Schnurrt wie eine Katze auf dem Sofa. Ein kühler Lufthauch beginnt denjenigen Kindern um die Beine zu streichen, die direkt neben dem Gitter sitzen. Sie ist in eine Einbauschrankwand integriert, die die Technik verdeckt. Nur der Hausmeister kann die zwei Meter hohe und einen Meter breite Tür öffnen. „Sie hat einen Messfühler und schaltet sich ein, wenn der CO2-Wert zu hoch wird“, sagt Schulleiterin Margit

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion