Winnenden

Hält Corona die Rettungssanitäterin Enna Irmscher am Feiertag auf Trab?

Enna-June Irmscher
Rettungssanitäterin Enna Irmscher vor dem Krankentransportwagen in der Malteser-Wache in Hanweiler. © Gabriel Habermann

Das Ehrenamt macht nicht überall Weihnachtspause. „Wir fahren, wie jeden Samstag, vier Dialyse-Patienten ins Krankenhaus zur Blutreinigung“, sagt Enna-June Irmscher über den ersten Weihnachtsfeiertag, den sie von 6 Uhr an im Dienst der Malteser verbracht hat. Die 19-jährige Winnenderin erkennt gleichwohl, was an Feiertagen anders ist als an normalen Samstagen, es sind die Patienten: „Die Leute sind netter, dankbarer und offener.“ Und Corona?

Ein Corona-Infizierter musste ins

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion