Winnenden

Handel und Gastronomie in Winnenden: Noch weit entfernt vom Normalzustand

GeschaeftWI02
Timm Hettich am Marktbrunnen. © Ralph Steinemann Pressefoto

Wie geht es Winnendens Händlern und Gastronomen? Wenn einer diese Frage beantworten kann, dann ist es Timm Hettich, Wirtschaftsförderer der Stadt. Er steht mit den Akteuren im regelmäßigen Austausch, hört sich Sorgen und Probleme an, versucht zu helfen, wo er helfen kann. „Ich habe nicht mit jedem Einzelnen gesprochen. Aber die Aussagen derer, mit denen ich Kontakt hatte, waren identisch“, erzählt er am Telefon.

„Einen weiteren Lockdown würden einige nicht überstehen“

Nach

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion