Winnenden

Hitze, Alkoholverbot, Party: Zehn Tipps zum City-Treff in Winnenden

CitytreffFreitag
Bald herrscht wieder Ausnahmezustand in Winnenden: Der City-Treff beginnt am Freitag, 15. Juli. © Gaby Schneider

Es ist Stadtfest, aber du bist nach zwei Jahren Pause schon ein bisschen aus der Übung? Oder darfst jetzt endlich abends lang draußen sein? Hier zehn Tipps und Wissenswertes über den City-Treff.

1 Alkoholverbotszone

Hä, ein Stadtfest ohne Alkohol? Das mögen sich zwar manche wünschen – Bier, Wein und Spirituosen werden aber auch beim City-Treff an vielen Ständen angeboten. Ausschankzeiten sind Freitag und Samstag jeweils von 16 bis 1 Uhr, Sonntag und Montag wird von 11 bis 23.30 Uhr ausgeschenkt, jedoch nicht überall.

Gänzlich verboten ist Alkohol rund um den Diebsturm. Unterhalb vom Santo Domingo-Platz beginnt die Sperrzone, sie reicht bis zur Wallstraße, rüber bis zur Turmstraße sowie in die andere Richtung unterhalb vom Rathaus hinüber bis zur Schlossstraße. Ob auf Treppen, Sitzbänken, der Stadtmauer oder an der Bushaltestelle: Von Freitag, 15. Juli, bis Sonntag, 17. Juli, ist es in der genannten Zone jeweils von 17 bis 6 Uhr verboten, alkoholische Getränke jeglicher Art zu konsumieren. Grund ist eine üble Massenschlägerei, die es vor ein paar Jahren am Rande des City-Treffs genau dort gegeben hat.

2 City-Taler

Unternehmer können den City-Taler an ihre Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden verschenken, Bürgerinnen und Bürger dürfen ihn an Freunde und Bekannte weitergeben. Der City-Taler hat einen Wert von drei Euro und kann bei der Bürgerstiftung Winnenden für denselben Betrag erworben werden. „Neu ist, dass der City-Taler ab diesem Jahr auch während der Winnender Weintage im August eingelöst werden kann“, sagt der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Harald Auwärter, „das hat bereits heute schon für ein hohes Interesse bei vielen Gewerbetreibenden gesorgt“.

Interessierte können den City-Taler bei der Bürgerstiftung, im 1. Stock der Filiale der Volksbank, kaufen und an allen teilnehmenden Ständen des City-Treffs einlösen. Ein Teil der Umsatzerlöse kommt der Bürgerstiftung zugute, die gemeinnützige Projekte in Winnenden fördert. Die Bürgerstiftung Winnenden freut sich über jeden verkauften City-Taler.

3 Hitzevorkehrungen

Zwar haben sich die Wettervorhersagen für das näher rückende Stadtfest noch einmal geändert - von den anfangs prognostizierten 35 Grad sind die zu erwartenden Temperaturen auf 26 bis 30 Grad gesunken - die Stadt hat trotzdem einige Hitzevorkehrungen getroffen.

Für ausreichende Schattenplätze sorgen eine Vielzahl an Sonnenschirmen auf dem gesamten Festgelände. Abkühlen können sich die Besucherinnen und Besucher dieses Jahr an Sprühnebelstellen. Diese befinden sich nach aktueller Planung an der unteren Marktstraße und an der Wallstraße. Leichter Sprühnebel aus Wassertropfen sorgt dort für Erfrischung auf der Haut. Die Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sind am Albrecht-Bengel-Haus zu finden und schauen auf dem gesamten Fest nach dem gesundheitlichen Wohlergehen der Gäste.

Zu den wichtigsten Tipps bei den hohen Temperaturen gehört, nicht zu tief ins Glas schauen. Viel trinken, ja, aber nichts Hochprozentiges, lieber Wasser, Saft, alkoholfreie Cocktails oder alkoholfreies Bier. Die Stadt bietet zwar keine gratis Wasserstellen, jedoch kann an den regulären Getränkeständen jederzeit Wasser erworben werden. Zudem ist es den Besuchern erlaubt, selbst eine kühle Flasche Wasser von zu Hause mitzubringen.

Wer schon nachmittags auf dem Stadtfest ist, weil er an einem Stand hilft oder auf einer der Bühnen auftritt, könnte sich zur Erfrischung immer wieder im WC die Handgelenke und Ohrläppchen benetzen oder sogar den ganzen Sonnenhut aus Stoff nass machen, das kühlt den Kopf. Ein Fußbad am langrinnigen Brunnen auf dem Santo-Domingo-Platz scheint ebenfalls empfehlenswert.

4 Fundsachen

Eine Fundsachenversteigerung wird es, wie bei den vergangenen Festen, auch dieses Jahr wieder geben. Am 18. Juli findet um 14 Uhr auf der Marktbühne die alljährliche Versteigerung der Stadtverwaltung Winnenden statt. Folgende Fundsachen können ersteigert werden: 14 Fahrräder, zwölf Schmuckbeutel und sechs sonstige Artikel. Siegfried Froese moderiert die Auktion.

5 Party

Die Wallstraße bildet wieder die Partymeile des City-Treffs. Hier übernehmen die Winnender Vereine die Bewirtung, genauer der SV Winnenden, Abteilung Inlinehockey, der HC Winnenden und die Querköpf Winnenden. Ein besonderer Höhepunkt wird sicherlich die SWR-3-Party mit DJ Michael Leupold am Freitagabend sein. Aber auch die Bands wie 400 Fieber, The Not So Goods und DJ Bernd Kalla werden an allen weiteren Abenden für ausgelassene Partystimmung sorgen. Am Sonntag lädt der HC Winnenden ab 11 Uhr zum traditionellen Weißwurstfrühstück ein, das vom Vespa-Rollertreffen umrahmt wird.

6 Stärkungen

Für Bewirtung sorgen eine Vielzahl an verschiedenen Verpflegungsständen, die über das gesamte Festgelände verteilt sind. Auf dem Marktplatz wird es dieses Jahr erstmals einen Wechselstand geben. Freitag und Samstag verkauft der FC Winnenden dort Getränke und Essen. Der Verein bietet Softdrinks, Bier, Hot Dogs, Fleisch vom Grill sowie Türkisches Gebäck und Waffeln. Die Baacher Dorfgemeinschaft übernimmt den Stand am Sonntag und bietet Wraps und Salat-Bowls zum Verkauf an.

7 TVB Premiere

Erstmals wird der TVB Stuttgart aus der Handball-Bundesliga am Sonntagnachmittag beim Winnender City-Treff auftreten. Die Profispieler werden am Sonntag von 14 bis 15 Uhr am TVB-Stand Autogramme geben und anschließend von 15 bis 15.30 Uhr auf der Bühne an der Wallstraße die Fragen der Zuschauer beantworten. Beim TVB-Stand wird es außerdem das Wild-Boys-Dosenwerfen und eine Speedmessanlage geben, mit der die Besucherinnen und Besucher ihre Wurfgeschwindigkeit messen können. Auch kann man sein Wissen beim Handball-Quiz testen. Zu gewinnen gibt es Freikarten für ein Heimspiel in der neuen Saison - die Chance, den TVB Stuttgart live in der Porsche-Arena zu erleben.

8 Unterhaltung

Das Bühnenprogramm bietet die gesamten vier Festtage eine große Vielfalt. Zu den Programmpunkten gehört natürlich auch musikalische und künstlerische Unterhaltung. Auf insgesamt drei Bühnen, verteilt in der Innenstadt, wird ein abwechslungsreiches Musik- und Tanzprogramm geboten. Auf der Marktbühne treten am Sonntagnachmittag um 14.30 Uhr die Schülerinnen und Schüler der Tanzschule MonRo auf und im Anschluss auch die Gruppen der Tanzakademie Minkov. Nach der TVB-Fragerunde ist am Sonntag um 16.30 Uhr in der Wallstraße eine Karate-Show des Sportparks zu sehen. Am selben Tag um 14.30 Uhr tritt auf der Bühne am Adlerplatz die VHS-Tanzgruppe Zumba auf. Und das ist nur ein kleiner Auszug aus dem Programm.

9 Vergnügungspark

Am Vergnügungspark auf dem Viehmarktplatz drehen sich endlich wieder die Fahrgeschäfte. An allen vier Tagen sind dort bis 23 Uhr Attraktionen für Groß und Klein geboten. Darunter ein Kinder-Karussel und eine Spielbude, bei der sich die Kleinen an einem Angelspiel probieren können. Für Kinder und Jugendliche bieten die Boxautos eine Möglichkeit, sich mit Freunden zu vergnügen.

10 Weinlaube

Weinliebhaber können es sich in der Weinlaube auf dem Santo-Domingo-del-la-Calzada-Platz gemütlich machen. Der Platz bietet inmitten des regen Festbetriebs eine etwas ruhigere Umgebung. Optimal für jeden, der eine entspannte Atmosphäre in Geselligkeit genießen möchte.

Es ist Stadtfest, aber du bist nach zwei Jahren Pause schon ein bisschen aus der Übung? Oder darfst jetzt endlich abends lang draußen sein? Hier zehn Tipps und Wissenswertes über den City-Treff.

1 Alkoholverbotszone

Hä, ein Stadtfest ohne Alkohol? Das mögen sich zwar manche wünschen – Bier, Wein und Spirituosen werden aber auch beim City-Treff an vielen Ständen angeboten. Ausschankzeiten sind Freitag und Samstag jeweils von 16 bis 1 Uhr, Sonntag und Montag wird von 11 bis

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper