Winnenden

Hohe Inzidenz, hohe Bußgelder: Kaum noch Gnade für laxe Gastronomen in Winnenden

Coronaverordnung Kontrolle
Alexander Weniger und Martin Bautz bei der Gastro-Kontrolle im „Poco Loco“ am Freitagvormittag: Alles ist in Ordnung. © Benjamin Büttner

Die Corona-Regeln für Restaurants, Bars und Kneipen sind seit ihrer Wiedereröffnung im Juni fast gleich geblieben. Mit denselben hohen Strafen für diejenigen, die sich nicht an sie halten. Die Laxheit wird nun doppelt bestraft. Seit es immer ungemütlicher geworden ist, im Freien Platz zu nehmen, steigt die Inzidenz. Es wird immer wichtiger, in den Innenräumen Hygiene und Belüftung groß zu schreiben.

Doch man glaubt es kaum, auch Mitte November gibt es noch gastronomische Betriebe, die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion