Winnenden

Ideen für den Rettungsdienst prämiert: Steiger-Stiftung vergibt „Zukunftspreis“

Preisträger Forum Rettungsdienst - Foto N. Basse; Bildrechte Björn Steiger Stiftung
Preisübergabe „Zukunftspreis Rettungsdienst“ der Björn Steiger Stiftung in Darmstadt  (vlnr): Marcel Neumann, Philipp Köhler (DRK-Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe gGmbH; Mainz); Christian Größl, Sascha Ennenbach (FERNO Transportgeräte GmbH, Troisdorf); Nicole Steiger (Björn Steiger Stiftung, Winnenden); Meike Haagmans, Lynn-Marie Zapp (Haagmans & Zapp GbR littleplan, Düsseldorf); Eugen Latka, Dr. Gerrit Janssen (Evangelisches Klinikum Bethel, Bielefeld).

Die Björn-Steiger-Stiftung hat in diesem Jahr erstmals ihren „Zukunftspreis Rettungsdienst“ verliehen. Preisträger sind Unternehmen aus allen Bereichen der rettungsdienstlichen und notfallmedizinischen Versorgung, die mit wegweisenden Ideen und Entwicklungen zur Verbesserung des Rettungsdienstes in Deutschland beigetragen haben. Der mit jeweils 2000 Euro dotierte Preis wurde in vier Kategorien („Personal“, „Technik“, „Einsatzablauf“, „Forschung“) verliehen und soll in Zukunft alle zwei Jahre

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich