Winnenden

Impfaktion für Winnender Bürger: Johnson&Johnson für über 60-Jährige am 4. Juni

Impftruck DRK Impfen Deutsche Rote Kreuz Corona Imfpung symbol symbolbild symbolfoto
Der Impftruck. © Gabriel Habermann

Der Landkreis richtet an diesem Freitag, 4. Juni, an der Hermann-Schwab-Halle von 9.30 bis 15.30 Uhr ein mobiles Impfzentrum für Menschen, die 60 Jahre und älter sind, ein. Nur wer in Winnenden wohnt und mindestens 60 Jahre alt ist, ist für die Impfung berechtigt. Das teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Es handele sich um ein zusätzliches Angebot zum Kreisimpfzentrum Waiblingen und den impfenden Hausärzten. Zur Wahrnehmung des Impftermins müssen man zeitlich flexibel sein. „Die Anzahl von 100 Impfdosen wird natürlich nicht für alle Berechtigten ausreichen, die impfbereit sind. Dennoch soll jede Chance genutzt werden, um bei den Impfungen ein Stück weiter voranzukommen“, heißt es in der Pressemitteilung.

Nur eine Impfung nötig

Geimpft werde mit dem Vektor-Impfstoff Johnson&Johnson. Es handelt sich um eine Einmal-Impfung. Das heißt, nach einer Impfung baut sich die volle Impfwirkung auf, eine zweite Impfung entfällt.

Anmeldung per E-Mail

Bei einer vergangenen Impfaktion für über 80-Jährige, seien die Telefonanschlüsse überlastet gewesen, was zu Frustrationen führte. Daher findet die Terminvergabe dieses Mal nur per E-Mail statt: Wer das Angebot nutzen möchte, sollte eine E-Mail mit Vor- und Nachnamen, dem Geburtsdatum und der vollständigen Adresse an impfen@winnenden.de senden. Man werde automatisch benachrichtigt, wenn die E-Mail erfolgreich eingegangen ist. Die Impftermine werden dann fortlaufend ab 9:30 bis 15:30 Uhr vergeben.

Wer bis Donnerstag, 3. Juni, 16 Uhr keine Terminbestätigung erhalten hat, kann für das Impfangebot nicht berücksichtigt werden. Wer bereits eine Erstimpfung erhalten hat, kann das Angebot nicht wahrnehmen.

Wer einen Impftermin ergattert hat, sollte folgende Dokumente zum Termin mitbringen:

Personalausweis / Reisepass, Impfpass, (falls vorhanden), Versichertenkarte, Allergienachweise, gegebenenfalls Medikamentenplan.