Winnenden

Impfung in Pflegeheimen: Alexander-Stift Oppelsbohm meldet gute Verträglichkeit, Haus im Schelmenholz ist ab 14. Januar an der Reihe

C66A9323 Haus im schelmenholz pflegeheim
Im Haus im Schelmenholz ebbt die Infektionswelle ab. © Benjamin Büttner

In Berglen sind am Silvestertag etwa 23 der 31 Bewohner/-innen und einige Mitarbeiter des Alexander-Stifts in Oppelsbohm gegen Corona geimpft worden. „Wir haben Anfang Dezember die Bereitschaft abgefragt, die Anmeldung lief zentral über die Diakonie“, sagt Pflegedienstleiterin Elke Holste. Alle wurden mit einer fünfseitigen Info übers Impfen belehrt. Weil es bisher keine Corona-Fälle in der Einrichtung gab, rechnete man eigentlich damit, später dranzukommen. Doch dann wurde es plötzlich

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar