Winnenden

In Bürg öffnet das gechillte Familienbad neuerdings von Donnerstag bis Sonntag

Bürger Bädle
Der Sprung ins 21 Grad warme Wasser des Bürger Bädles ist eine herrliche Erfrischung. © ALEXANDRA PALMIZI

Die Affenhitze bei der Freibaderöffnung konnte nur eines bedeuten: „Riesenandrang, teilweise standen bis in den Wald rein Autos“, sagt Francisco Cano, Vorsitzender des Badvereins Bürg. Auch viele neue Gesichter seien gesichtet worden.

Paddeln, Abtauchen und das angenehm untrubelige Gelände genießen - damit ist eigentlich schon gesagt, was in dem von einem Verein betriebenen Dorfbädle möglich ist. „Es ist nicht so überlaufen und es riecht nicht so stark nach Chlor“ - das fällt Annika

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion