Winnenden

In Winnender Gartenhütten eingebrochen, Bier geklaut und vor dem Richter gelandet

Gartenhäusle
Symbolbild © Pixabay/matthiasboeckel

Durst ist nicht nur schlimmer als Heimweh, er kann unter Umständen auch sehr teuer zu stehen kommen. So geschah es einem jungen Mann, der Mitte August im Waiblinger Amtsgericht vor Richter Steffen Kärcher stand. Der Angeklagte selbst gab sich bei der Hauptverhandlung wortkarg, berief sich auf Erinnerungslücken, was die Nacht vom 19. auf 20. Juni des vergangenen Jahres anbelangte. Es sei schließlich schon eine ordentliche Weile her, gab er zu bedenken.

So blieben auch die näheren

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar