Winnenden

Jugendliche helfen weiter in der Winnender Tafel

Tafelladen
Junge Helfer im Tafelladen in der Brunnenstraße. © Palmizi

Die Uhr zeigt 9.37 Uhr und vor dem Tafelladen in der Brunnenstraße stehen zehn Leute an. Eigentlich öffnet das Lebensmittelgeschäft für Bedürftige erst um 10 Uhr. Die Kunden wollen möglichst schnell in den Laden, denn es regnet. Sie müssen sich allerdings etwas gedulden. „Es dürfen immer nur vier Leute gleichzeitig einkaufen. Das ist eine Regel, die wir für die Corona-Zeit eingeführt haben“, berichtet Harald Zabel, erster Vorstand des Tafelteams. Deshalb öffnet der Laden inzwischen schon

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar