Winnenden

Kärcher plant ganz groß am Bahnhof in Winnenden

kärcherbahnhof
Eine Visualisierung der Architekten zeigt: Die Fassade des künftigen Parkhauses wird begrünt, und das Bürohaus beim Busbahnhof wird viel höher als der bestehende Kärchersteg. © Kärcher

Kärchers neueste Baupläne kommen einigermaßen unerwartet in der Coronazeit. Direkt an den Bahnschienen und an der Alfred-Kärcher-Straße möchte die Firma in nächster Zeit zwei mächtige, stadtbildprägende Gebäude bauen: ein siebenstöckiges Bürogebäude und ein Betriebsrestaurant mit drei Parkebenen darunter. Die Pläne sind in der Anfangsphase. Noch besteht nicht einmal ein Bebauungsplan, aber der ist seit Dienstag dieser Woche im Entstehen. Ziemlich konkret sind jetzt schon die Ideen und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion