Winnenden

Kann ein normaler Handwerker bauen in Winnendens IBA-Projekt „Produktives Stadtquartier“?

Luftbild: IBA'27 Gelände Winnenden, 02.11.2020.
Zwischen Schwaikheimer (Mitte) und Marbacher Straße (oben) entsteht das Winnender IBA-Projekt, ein gemischtes Wohn- und Gewerbegebiet. © Benjamin Beytekin

Die Stadt Winnenden wird das Büro „Jott“, den Sieger des städtebaulichen Wettbewerbs für ein „produktives Stadtquartier“ zwischen Schwaikheimer und Marbacher Straße, nun auch mit der Rahmenplanung beauftragen, mit der laut Stadtentwicklungsamtsleiter Markus Schlecht „die Weichen gestellt werden. Der Bebauungsplan setzt dann nur noch dessen Vorgaben um, aber auch Ergebnisse von Fachgutachten zu Verkehrsplanung, Lärm und Landschaftsarchitektur fließen von Anfang an ein“. Der Siegerentwurf von

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion