Winnenden

Keine Wonne in Winnenden: Wunnebad-Ausbau wird um vier Millionen Euro teurer

Ausbau Wunnebad
Anfang 2021 bereits wurden am Wunnebad alte Bäume gefällt, um Platz für den Ausbau des Wunnebads zu haben. Erste Bauarbeiten sollen in den Winterferien beginnen. © Gabriel Habermann

Die Sanierung und Erweiterung des Wunnebads wird wahrscheinlich vier Millionen Euro teurer als vor einem Jahr gedacht und könnte am Ende 28 Millionen Euro kosten. Stadtwerke-Geschäftsführer Jochen Mulfinger erläuterte im Gemeinderat, wie er auf diese unangenehme Zahl kommt, und fragte ab, ob die Stadträte nach wie vor zum Ausbau des 30 Jahre alten Bades mit Sauna stehen. Bei drei Neinstimmen unterstützte die große Mehrheit den eingeschlagenen Kurs, trotz der Hiobsbotschaft. Demnach kann der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion