Winnenden

Krampfanfall im Auto? Frau mit Multipler Sklerose nach Unfall vor Gericht

Fuß Gaspedal
Hat die Angeklagte den Fuß nicht mehr vom Gaspedal nehmen können? Das zumindest will die Geschädigte vom Physiotherapeuten der Frau erfahren haben. © Benjamin Büttner

Hat die Angeklagte grob fahrlässig gehandelt? Gefährdete sie mit ihrem Verhalten Leib, Leben und Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer? Erwies sie sich als ungeeignet zum Führen eines Kraftfahrzeugs? So lauteten die Vorwürfe eines Strafbefehls, gegen den die Frau Widerspruch eingelegt hatte. Antworten auf diese Fragen musste das Gericht finden.

Die 54-jährige Angeklagte leidet seit knapp 20 Jahren an Multipler Sklerose. Seit Januar bezieht sie eine Erwerbsminderungsrente, ihr wurde

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion