Winnenden

"Labirinth": Ein Denkmal für den Weg zum Abitur am Winnender Georg-Büchner-Gymnasium

Abidenkmal
Die Abiturienten Noah Mergenthaler, Anastasia Gorshkova und Paul Oestreich mit ihrer Skulptur im Georg-Büchner-Gymnasium. © Gaby Schneider

Die Abiturjahrgänge haben in den vergangenen Jahren Wandbilder zur Erinnerung hinterlassen. Paul Oestreich vom Georg-Büchner-Gymnasium war das nicht genug und er schlug seinen Mitschülern eine Metallskulptur vor. Die Platten haben Schülerinnen bemalt und beschriftet, nach dem Abifest haben sich alle 69 Absolventen des Jahrgangs 2021 mit ihrer Unterschrift verewigt.

Labyrinth mit einer Kugel

Der Gag an der Säule, die am letzten Schultag vor dem Rektorat aufgestellt werden

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich