Winnenden

Lautsprecher-Verbot am Hanweiler Sattel

Bollerwagen Symbol_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Winnenden. Die Stadt erlässt für den 1. Mai ein Lautsprecher- und Verstärkerverbot in einer kleinen roten Zone am Ortsausgang von Hanweiler Richtung Hanweiler Sattel. Von der Ortsmitte bis zum Buswendekreisel gilt das Verbot.

Wörtlich schreibt die Stadt vor: „1. Im öffentlichen Bereich der Weinstraße zwischen der Einmündung Trollingerstraße bis zur Gemarkungsgrenze am Ortsrand (Nähe Buswendeschleife) ist das Mitführen und Verwenden von Verstärkeranlagen untersagt. Das Verbot umfasst nicht Musikinstrumente, Radios oder andere Elektro-akustische Geräte.“

Wer trotzdem ein Leiterwägele mit Verstärkerturm Richtung Hanweiler Sattel zieht, muss mit allem rechnen. Wörtlich schreibt die Stadt: „2. Die sofortige Vollziehung der in Ziffer 1 genannten Verbote wird angeordnet. 3. Für den Fall der Zuwiderhandlung gegen die in Ziffer 1 genannten Verbote wird die Beschlagnahme bzw. Sicherstellung durch unmittelbaren Zwang angedroht.“

Hintergrund dieses kleinräumigen Verbots sind lautstarke und ausartende Feste in früheren Jahren am 1. Mai auf dem Hanweiler Sattel.