Winnenden

Mann schlägt Frau ins Gesicht - Passanten rufen die Polizei

Justitia Symbol Urteil Justiz Gericht Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Joachim Mogck

Eifersucht, Wut und Alkohol hatten einen Familienvater so weit gebracht, dass er in aller Öffentlichkeit vor dem Winnender Bahnhof zuschlug und sich später gegen die Festnahme durch die Polizei wehrte. Im Dezember stand der 32-Jährige deswegen vor dem Waiblinger Amtsgericht, und hörte vom Staatsanwalt, dass er für seine Taten ohne Wenn und Aber ins Gefängnis gehört.

Was das für eine junge Familie bedeutet, kann jeder nachvollziehen: Eine Gefängnisstrafe würde ihm wohl die Möglichkeit

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion