Winnenden

Marbacher Straße: Kanalarbeiten kommen gut voran

Marbacher Straße: Kanalarbeiten kommen gut voran_0
Die alten Abwasserrohre und die alten Trinkwasserleitungen werden ausgebaut und neue eingesetzt. © Büttner / ZVW

Winnenden.
Bis Ende Juli soll die Marbacher Straße zwischen dem Kreisel der B-14-Ausfahrt und der Irene-Kärcher-Straße gesperrt bleiben. Die alten Abwasserrohre und die alten Trinkwasserleitungen werden ausgebaut und neue eingesetzt, und die Firma Klöpfer kommt mit den Bauarbeiten gut voran, ist jetzt schon oben bei Ernteband.

„Die Arbeiten liegen im Zeitplan“, war von der Stadtverwaltung auf Nachfrage zu erfahren. Die Durchfahrt vom Bahnhof bis zur B 14 hoch ist zurzeit absolut unmöglich, nicht einmal Fahrradfahrer können die Baustelle passieren. Wer mit dem Auto aus der Stadt raus auf die B 14 will, muss über Hertmannsweiler-Nellmersbach oder über die B-14-Auffahrt Süd fahren.

Die andere große Winnender Straßenbaustelle, der Wasserleitungsbau in der Seegartenstraße, kommt ebenfalls gut voran, auch wenn es von oben her gar nicht mehr so aussieht. Der obere Bauabschnitt ist fast fertig. Jetzt laufen die Arbeiten im unteren Abschnitt. Am 13. Juli soll die Seegartenstraße wieder frei sein.