Winnenden

Mopsrennen, Musik, Kunst - das Programm

4cec6498-137c-46cb-bcde-b7631b6a2fde.jpg_0
So oder so ähnlich wird es am Wochenende am Kronenplatz aussehen. © Stadt Winnenden

Winnenden. Am kommenden Wochenende findet der Baden-Württemberg-Tag als offizieller Auftakt der Heimattage Baden-Württemberg statt, zu dem Tausende von Besucherinnen und Besuchern aus dem ganzen Bundesland erwartet werden.

Bereits am Freitag, 3. Mai, startet das Festwochenende mit der Winnender Kunstnacht. Ab 18.30 Uhr gibt es Kunst, Live-Musik und viele Leckereien in der Innenstadt zu genießen. Kunstinteressierte können in 24 Fachgeschäften verschiedene Kunstausstellungen entdecken. Darüber hinaus werden in 24 Schaufenstern entlang der Marktstraße und vielen weiteren Geschäften Werke von Künstlern aus Winnenden und Umgebung ausgestellt.

Die Leistungsstärke und die Vielfalt der baden-württembergischen Wirtschaft zeigt sich am Samstag und Sonntag ebenfalls. Insbesondere die große Leistungsschau ab 11 Uhr in der Innenstadt und am Bahnhof bringt unterschiedliche Menschen und Wirtschaftszweige zusammen. Nach Themengebieten gruppiert präsentieren sich an rund 100 Ständen regionale und überregionale Unternehmen, Dienstleister, Tourismusverbände und Vereine. Viele bieten den Besuchern nicht nur Informationen, sondern auch Mitmachangebote.

Beim Baden-Württemberg-Tag kann jeder, egal welchen Alters, viel Spannendes entdecken, doch besonders für Kinder und Jugendliche haben sich viele Aussteller Aktionen ausgedacht. Als Adrenalinkick kann man einen fiktiven Bungee-Sprung von einem 70 Meter hohen Baukran wagen. Am Kronenplatz steht eine acht Meter hohe Kletterwand, am Stand des Jugendgemeinderats gibt es neben Informationen zu dessen Arbeit, vor allem Spielangebote für Kinder und Jugendliche. Relaxen kann man in der gemütlichen Chillout-Area der Mobilen Jugend der Stadt.

Für alle, die ein bisschen mehr Action wollen, gibt es dort auch Tischkicker, Mini-Billard, Federball, Kartenspiele und noch mehr. Eine Übersicht über alle Aussteller und die Anordnung der verschiedenen Themenbereiche gibt es online bei www.heimattage-winnenden.de.

40 Meter Rennstrecke für Möpse am Sonntag ab 12 Uhr

Ein zentraler Anziehungspunkt an beiden Tagen wird die große SWR-1-Bühne auf dem Gelände der Firma Kärcher sein, die für ein abwechslungsreiches Programm sorgt. Dort findet am Samstagabend das große SWR-1-Popkonzert statt. Mit Fools Garden, der „SWR-1-Band“ und „Glasperlenspiel“ kommen gleich drei baden-württembergische Bands nach Winnenden. Die letzten Karten für das Konzert gibt es mit etwas Glück noch auf der Internetseite des SWR zu gewinnen.

Auf einen tierischen Spaß kann man sich am Sonntagmittag freuen. Ab 12 Uhr findet das zweite Winnender Mopsrennen in der Palmerstraße statt. Auf einer „Rennstrecke“ über circa 40 Meter können die Möpse zeigen, was sie sportlich und läuferisch draufhaben. Die Zeiten werden elektronisch gemessen. Die schnellsten Möpse erhalten Sachpreise. (Vom Mopsrennen wird es eine Bildergalerie auf zvw.de geben.)

Gemütlich zu geht es ab Samstagnachmittag bis Sonntagabend beim Sommerfest des Winnender Obst- und Gartenbauvereins im Hof des Weinguts Luckert direkt beim Festgelände in der Bachstraße. Zu Winnender Wein und Bier vom Fass gibt es schwäbische Speisen und sonntagnachmittags Kaffee und Kuchen. Beginn ist Samstag um 12 Uhr und Sonntag um 11 Uhr. Am Sonntag lässt der Wonnetag mit verkaufsoffenem Sonntag die Innenstadt unter dem Motto „Winnenden grünt“ aufblühen. Von 11 bis 18 Uhr verwandeln Gärtnereien, Landschaftsgärtner, Baumschulen und Kunsthandwerkerstände die Marktstraße in eine grüne Oase. Die Läden werden von 12 Uhr bis 17 Uhr geöffnet haben. Ein Shuttlebus fährt die Besucher von den weiter entfernten Parkplätzen zum Festbereich. Am einfachsten ist man an diesem Wochenende mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs.


Kronenplatz

Samstag, 4. Mai: 11 Uhr Stadtorchester; 11.30 Uhr Eröffnung OB mit Fassanstich; 13 Uhr Tanzschule Monro; 14 Uhr Sing your City Song - Contest; 17.30 Uhr Brozzo; 20 Uhr Wendrsonn.

Sonntag, 5. Mai: 11 Uhr Stadtkapelle; 12 Uhr Tres Homens Blues Band, „Weltmusik & Co“ und „Blue 7“; 13.15 Uhr Vorstellung des Jugendgemeinderats; 13.30 Uhr Fast Alaska, Lessing-Gymnasium; 14.30 Uhr Kindertheater der Kreissparkasse „Lümmel - Tierische Freundschaft“; 15.10 Uhr Siegerehrung Mopsrennen; 15.30 Uhr Harfenensemble der Jugendmusikschule (Leitung Eva Bredl); 16 Uhr Messengers, 16.30 Uhr Percussionensemble der Jugendmusikschule (Leitung Philipp Schiegl); 17.15 Uhr Allstars, Albertville-Realschule.


Kärcherareal

Samstag, 4. Mai: 17 Uhr Konzerteinlass; 18 Uhr Fools Garden; 19.45 Uhr SWR-1-Band, 21.30 Uhr Glasperlenspiel.

Sonntag, 5. Mai: 12.15 Uhr SWR-1-Band, 13.10 Uhr Talk mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Thomas Strobl, OB Hartmut Holzwarth und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Kärcher, Hartmut Jenner; 13.45 Uhr „Lachwerk Süd“ Schwäbisches Kabarett-Duo: Ernst Mantel und Werner Koczwara; 14.45 Uhr SWR-1-Band; 15.15 Uhr Comedy mit Gunzi Heil; 15.45 Uhr SWR-1- Band; 16.15 Uhr Comedy mit Gunzi Heil; 16.45 Uhr SWR-1-Band.