Winnenden

Nach Rangelei auf Winnender Spielplatz: Polizisten bei Drogenkontrolle verletzt

polizei
Der Angeklagte hatte ein Tütchen gefüllt mit Marihuana in seiner Unterhose versteckt. (Symbolbild) © Bernhardt

Muss ein 23-Jähriger ins Gefängnis, weil er sich im Februar bei einer Drogenkontrolle in Winnenden gegen zwei Polizisten zur Wehr gesetzt und diese dabei verletzt hat? Handelte es sich dabei um eine einmalige Panikreaktion oder stellt der Angeklagte auch in Zukunft eine Gefahr dar? Darum ging es bei einer Verhandlung im Waiblinger Amtsgericht.

In einem flammenden Plädoyer verteidigte der Anwalt seinen Mandanten. Er gehöre nicht zu den Chaoten, die Steine und Flaschen werfen und

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar