Winnenden

Nach teurer Sanierung: Aufzug in Winnenden erneut defekt

Bahnhof Winnenden Aufzug
Archivbild. © ZVW/Alexandra Palmizi

Der Aufzug an Gleis 2/3 des Winnender Bahnhofs stand am Dienstag still, ein Schild hing dran, er sei „bis auf Weiteres außer Betrieb“. Wir hakten bei der Pressestelle der Deutschen Bahn nach, die am Donnerstag folgende Auskunft gab: „Bis Montagmittag waren Mitarbeiter des Herstellers vor Ort, die diverse Komponenten an den Kabinentüren nachjustiert haben. Die Kabinentüren hatten davor nicht korrekt verriegelt, weshalb die Anlage nicht genutzt werden konnte. Um 12.30 Uhr wurde die Anlage wieder in Betrieb genommen. Ob die Anlagen in Betrieb oder gestört sind, melden diese eigenständig in diverse elektronische Auskunftsmedien, unter anderem hier: https://www.bahnhof.de/bahnhof-de/bahnhof/Winnenden-1027084. Beide Aufzüge melden (Stand: Mittwoch, 12. August.,16 Uhr), dass sie ordnungsgemäß funktionieren (grüner Kreis mit weißem Haken). Unsere Servicemitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bereits beauftragt, die Funktionsfähigkeit der Aufzugsanlage in Winnenden noch einmal zu überprüfen.“

Sie werden dann womöglich auch das Schild wieder vom Aufzug entfernen. Die Anlage ist von Januar bis April 2020 komplett erneuert worden.